REGENWASSERNUTZUNG




Mit Regenwasseranlagen Umwelt und Geldbeutel schonen


Wir bieten Ihnen Regenwasseranlagen als Komplettlösungen, sowohl für den Erdeinbau als auch für den Kellereinbau an.

Jeder Mensch verbraucht am Tag ca. 130 Liter Trinkwasser.

Ein großer Teil davon muss nicht als Trinkwasser vorliegen, so kann Regenwasser ohne weiteres für :

- Toilettenspülung

- Waschmaschine (Regenwasser ist sehr weich > Verringerung des Waschmittelanteiles)

- zur Gartenbewässerung

- zum Putzen

verwendet werden.

Fachgerecht installierte Regenwasseranlagen stellen für diese Bereiche Wasser in entsprechender Qualität zur Verfügung.
Mit einer solchen Anlage ist es möglich bis zu 50% Trinkwasser einzusparen.

Wie groß sollte eine Regenwasseranlage sein ???


Als einfachen Anhaltspunkt für Ein- und Zweifamilienhäuser geht man davon aus, dass pro Person ca. 1000 l Regenwasser zur Verfügung stehen sollten.
Daraus ergibt sich für einen 3 Personenhaushalt also eine Tankgröße von 3000 Liter.

Kelleranlagen

Beim Einbau von Kelleranlagen werden Tanks (ähnlich wie Heizöltanks) die Lichtundurchlässig sind im Keller montiert.
Der große Vorteil dieser Anlagen liegt im günstigen Preis- Leistungsverhältnis sowie im relativ unkomplizierten Aufbau.





Erdeinbauanlagen



Beim Erdeinbau werden die Tanks im Boden eingebracht.
Hierbei ist auf die unterschiedlichen Anforderungen zu achten.
So macht es einen großen Unterschied ob so ein Tank in "normalen" Gebieten oder im hochwassergefährdeten Gebiet (bzw. in Gebieten mit hohen Grundwasserspiegeln) installiert wird.




Alle Regenwasseranlagen werden mit einem Pumpwerk ausgerüstet, das Regenwasser vom Tank in die Versorgungsleitungen pumpt.
Meist übernehmen diese Anlagen auch die Anzeige des Tankinhaltes, das Nachspeisen mit Trinkwasser und die Haltung eines konstanten Wasserdruckes.





Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Kontakt